HomeNewsAgendaKontaktVerwaltung2000Strichpunkt
baldingen04.jpg
Portal Zurzibiet
Home > News > Newsarchiv 2013

Wildwest in Baldingen

Eigeninteressen einer Journalistin?

Mit grosser Überraschung hat der Gemeinderat Baldingen in der Aargauer Zeitung vom 7. Januar 2013 den Artikel von Rosmarie Mehlin gelesen. Da es sich bei der Verfasserin des Textes um eine langjährige Einwohnerin unseres Dorfes handelt – und dies mit keinem Wort erwähnt wird – mutet die Geschichte doch etwas sonderbar an.

Der Gemeindeschreiber Frank Reinhardt wie auch der Gemeinderat Baldingen werden auf höchst fragwürdige Weise angegriffen. So kommt der Verdacht auf, Frau Mehlin führe einen persönlichen Feldzug gegen die Gemeindebehörden.

Es steht zu hoffen, dass Frau Mehlin sich wieder darauf besinnt, was einen guten, professionellen Stil im Journalismus ausmacht, nämlich unabhängige und transparente Berichterstattung. Die Anfrage, welche Frau Mehlin betreffend der Fahrverbotstafel an den Gemeindeschreiber gestellt hatte, wurde in der Folge anlässlich einer Gemeinderatssitzung behandelt. Somit konnte der Gemeindeschreiber keine sofortige Antwort erteilen. Das entsprechende Verkehrsschild wurde im Zuge der abschliessenden Überbauung des Rankquartiers entfernt. Dem Gemeinderat ist sehr wohl bewusst, dass rechtskräftig verfügte Signalisationen nicht einfach unter den Teer gewischt werden können. Nachdem der besagte Ortsteil nun letzthin komplett überbaut wurde, wird die Signalisation den neuen Gegebenheiten entsprechend angepasst.

Für den Hinweis auf die Strassenbeleuchtung mit Mänteli ist der Gemeinderat dankbar. Dieser veranlasst auf Gesuch hin allenfalls eine korrekte Änderung an der Beleuchtungsintensität. Dies wurde übrigens im Oberdorf auch schon umgesetzt.

Abschliessend hält der Gemeinderat Baldingen fest, dass er die zuvorkommende Art und die hohe Fachkompetenz unseres Gemeindeschreibers Frank Reinhardt ausserordentlich schätzt.

zurück zur Übersicht

© Gemeinde Baldingen 2007-2017ImpressumSitemapKontaktE-Mail